Freizeit

Bad Kohlgrub

WellVital Ort

Das Moordorf Bad Kohlgrub beherbergt Bayerns höchstgelegenes Moorheilbad und wurde als erster Ort in Bayern mit dem WellVital Prädikat ausgezeichnet. Der Standort unseres Hotels, im idyllischen Bad Kohlgruber Ortsteil Sonnen, verzaubert seine Besucher mit einer einzigartigen Aussicht und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Die Gastfreundschaft der Menschen in Bad Kohlgrub, die urige Atmosphäre und die grandiosen Berge der Umgebung, machen unsere Heimat zu einem wahren bayerischen Paradies. Beim Bergsport erleben Sie erfüllte Tage im Kreise der ganzen Familie. Das reichhaltige kulturelle Angebot und traditionelle Feste in der Region, sorgen für Abwechslung am Nachmittag und in den Abendstunden.

Kurort

über 125 Jahre

Der Kuralltag ist seit über 125 Jahren in Bad Kohlgrub zu Hause. Den großen Erfolg verdankt Bad Kohlgrub vor allem dem natürlichen, voralpinen Bergkiefern-Hochmoor. Die heilsamen und hochwirksamen Inhaltsstoffe im Moor, sind ein prähistorischer Naturschatz aus der letzten Eiszeit, vor rund 12.500 Jahren. Beim Abschmelzen der Gletscher wurde der Schatz aus der Frühgeschichte der Alpen freigelegt und erfreut heute Jung und Alt bei erholsamen Kuraufenthalten.

Schätze

in Bad Kohlgrub

Bereits im Jahr 1870 wurde der offizielle Kurbetrieb hier aufgenommen doch neben den bewährten Heilbädern mit Bestandteilen aus dem Bergkiefer-Hochmoor, gibt es noch viele weitere “Schätze” in Bad Kohlgrub zu entdecken. Der Legende nach liegt der Schatz des “Venediger Manderls” noch heute auf Bad Kohlgrubs Hausberg, dem Hörnle. Ein venezianischer Kaufmann soll hier seine Reichtümer vegraben haben und viele Schatzsucher haben sich bereits versucht.

Bad Kohlgrub entdecken

Bad Kohlgrub

Aktivsommer

Der Sommer ist die Jahreszeit in der die Berghänge und Almen der umliegenden Berge in ihrer ganze Farbenpracht zeigen. Wilde Blumen, saftige Wälder und grüne Weiden schmücken die Flanken der Berge, gekrönt von den mächtigen, felsigen Berggipfeln. Besonders im Frühsommer wenn auf den Höhenlagen noch der letzte Schnee zu erkennen ist, bieten die Berge und Täler der Ammergauer Alpen ein wahrhaftiges Bilderbuchpanorama das seinesgleichen sucht. Werden Sie aktiv und erklimmen Sie die Berge, besuchen einen der traumhaften Badeseen ganz in der Nähe oder schwingen Sie sich auf das Fahrrad und erkunden Sie die Umgebung bei einer gemütlichen Bike-Tour.

Pause in Bad Kohlgrub
Kur- & und Vitalhotel Sonnen Bad Kohlgrub
Pause in Bad Kohlgrub

Bad kohlgrub

Aktivwinter

Mit der Schwebebahn Bad Kohlgrub geht es in Windeseile auf unseren Hausberg, das Bad Kohlgruber Hörnle. Mit rund 6 Pistenkilometern ist es ein eher kleines aber familienfreundliches Skigebiet, verfügt aber über viele weitere Highlights wie die 4,5 km lange Rodelbahn und 40km hervorragend gepflegten Langlauf-Loipen. Das Skigebiet Hörnle eignet sich daher am besten für eine kleine Runde Skivergnügen vor dem Mittagessen oder bietet ein erfülltes Tagesprogramm für Skiwanderer und Langläufer. Ambitionierte Abfahrtsläufer, Variantenfahrer und Freerider, zieht es in die großen Garmischer Skigebiete mit dem Classic Skigebiet am Garmischer Hausberg und der Alpspitze sowie in das berühmte Gletscher-Skigebiet Zugspitze.

Vitalhotel Sonnen Loipe
Schneewanderung rund ums Hotel Sonnen
Vitalhotel Sonnen Aktivurlaub im Winter

Meditationsweg

Ammergauer Alpen

Auf einer Gesamtstrecke von 87 Kilometern gelangen Sie auf dem Meditationsweg Ammergauer Alpen zu 15 abwechslungsreichen Stationen. Von weltbekannten Bauwerken, einsamen Kapellen, bis hin zu einzigartigen Naturdenkmälern begeben Sie sich dabei, Schritt für Schritt, auf eine Pilgerreise zu sich selbst. Die einzelnen Etappen auf dem Meditationsweg Ammergauer Alpen sind zwischen 1 km und 10 km lang. Das gewährleistet, dass Sie die einzelnen Strecken gut in einer Tagestour erwandern können. Selbstverständlich lassen sich mehrere Etappen bequem miteinander verbinden. Jede Etappe führt zu einem besonderen Kraftort, zu einer besonderen Station. An jeder dieser insgesamt 15 Stationen erfahren Sie über speziellen Stelen etwas über diesen einzigartigen Ort. Besinnliche Texte laden zum Verweilen und zur Besinnung ein.
Wer die Etappen nicht alleine gehen möchte, kann sich einer Gruppe auf einer der angebotenen Tages-Wanderungen oder Mehrtages-Wanderungen anschließen.

Kultur

Entdeckungsreise

Die Dörfer und Städte im südlichen Oberbayern bieten neben der beeindruckenden Landschaft zahlreiche bedeutende historische Stätten und interessante Ausflugsziele. Im Pfaffenwinkel erwarten Sie einige der schönsten Kirchen, Klöster und Kapellen der Welt. Die nahen Städte und Gemeinden wie Oberammergau, Murnau und Schongau bieten ein reichhaltiges kulturelles Angebot mit Theater, Lesungen und Konzerten. Zu guter Letzt finden die Gäste in unserer unmittelbaren Umgebung einige der einzigartigen Prunkbauten König Ludwigs II., darunter das weltbekannte Schloss Neuschwanstein und Schloss Linderhof.

Wieskirche

UNESCO Weltkulturerbe

Die Wieskirche gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und liegt im südlichen Teil des berühmten bayerischen Pfaffenwinkels, nur 18km vom Hotel entfernt. Errichtet von Abt Marian Mayr und Baumeister Dominikus Zimmermann gilt die Wieskirche durch ihre prächtige Ausstattung bis heute als eine der schönsten Kirchen der Welt. Tausende Menschen besuchen die Kirche jedes Jahr zu Besichtigungen und Wallfahrten. Der elfenbeinfarbige, lichtdurchflutete Raum mit ovalem Grundriss, gilt unter Kennern als die höchste Vollendung des bayrischen Rokoko. Wir empfehlen den Besuch eines der atmosphärischen Abendkonzerte, unter der Leitung des Kirchenorganisten Anton Guggemos.

Wieskirche

Schloss

Linderhof

Schloss Linderhof gilt als eine der wichtigsten Residenzen des Märchenkönigs König Ludwig II. Der Bausstil des Anwesens ist eine Anlehnung an das französische Schloss Versailles und ist inspiriert durch die feudale Architektur vergangener Zeiten. Hierhin zog sich der trübsinnige bayerische König zurück und träumte von den vergangenen Glanztagen der europäischen Monarchie. Die Parkanlage hingegen ist eine Nachbildung eines Bühnenbilds der Wagner Oper “Tannhäuser”. König Ludiwg II. ließ eigens zu diesem Zweck eine rötlich schimmernde Grotte mit einem künstlichen See errichten.

Schloss Linderhof

Kloster

Ettal

Das Kloster Ettal wurde im Jahr 1330 von Kaiser Ludwig dem Bayern gestiftet und gehört zu den jüngsten Klöstern im Pfaffenwinkel. Heute beherbergt das Gelände des Klosters unter anderem ein Internat, die Klosterbrauerei sowie mehrere Gasthöfe. Durch die schöne Klosterkirche und die gute Bewirtung, hat sich das Kloster Ettal zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt und locktjedes Jahr  zahlreiche Besucher an. Das Kloster ist nur 17km vom Hotel Sonnen entfernt und daher stets einen Besuch wert.

Kloster Ettal

Oberammergau

Passionsspielort

Der Passionsspielort Oberammergau ist weltweit bekannt für seine Passionsspiele, die auf eine Gelübde aus dem Jahre 1634 zurück gehen. Die Überlebenden der Pest gelobten feierlich regelmäßige Spiele aufzuführen, falls sie von der Pest verschont blieben und ihre Gebete wurden erhört. Seitdem werden die Passionsspiele ungefähr im 10-Jahres-Rhytmus aufgeführt. Doch auch in den Jahren zwischen den Passionsspielen gibt es im Passionstheater immer etwas zu sehen. Neben zahlreichen Theateraufführungen kann das Theater im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Die Eintrittskarte aus dem Theater ermöglicht den Besuchern gleichzeitig den Einlass in das Oberammergauer Museum.

Passionstheater Oberammergau